Über uns

Was wir anbieten

Die Arbeit mit Geflüchteten in Rheinland-Pfalz besteht aus einer enormen Vielfalt an Aktiven und Unterstützungsstrukturen. Um die Pluralität und deren Potenzial zu wahren, zu stärken und nicht zur Konkurrenz werden zu lassen, bieten wir verschiedene Unterstützungsleistungen an.

Wir verstehen unsere Arbeit nicht als eine Koordinierungsstelle oder als Leitposten von oben, sondern vielmehr als eine Netzwerkstelle, bei der wir partnerschaftlich und auf Augenhöhe mit allen zusammenarbeiten wollen, die sich für die Rechte von Geflüchteten stark machen und mit ihnen zusammenarbeiten. Somit freuen wir uns über Ihre und Eure Mitarbeit, Ideen und Anregungen.

Wir

  • beraten in Einzelfällen und vermitteln an zuständige Stellen

  • informieren mit unserem Infobrief über aktuelle Themen, wichtige Änderungen und mit praktischen Hilfsmaterialien für Praxis der Ehrenamtlichen

  • vernetzen auf unterschiedlichen Ebenen

  • vermitteln Referent:innen auf Anfrage

  • vertreten die Interessen der ehrenamtlich Tätigen gegenüber dem Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration, den Landtagsfraktionen, dem BAMF und anderen Behörden

  • organisieren Fortbildungen, Qualifizierungsangebote, Vernetzungstreffen etc. zu unterschiedlichen Themen z.B. Asylrecht und Aufenthaltsfragen, Vernetzungsstrategien, Rassismus kritische Seminare, Zukunftsmodelle in der ehrenamtlichen Arbeit mit Geflüchteten oder Infoveranstaltungen zur Härtefallkommission u.v.m. gerne in Kooperation mit örtlichen Initiativen

Unsere Zielgruppe sind zuallererst ehrenamtlich Tätige in der Arbeit mit Geflüchteten in Rheinland-Pfalz. Wir bieten auch Fortbildungen und Vernetzungstreffen speziell für Hauptamtliche in der Ehrenamtsarbeit an und dienen auch hier sehr gerne als Ansprechpartnerin bei jeglichen Fragen.