Gut zu wissen...

Das Fördermittelbüro hat ein lesenswertes Buch über das Thema Förderung im Flüchtlingsbereich herausgebracht. Jetzt ist auch die zweite Auflage (Jan 2017) online: Integration und Flüchtlingshilfe fördern lassen.

Fördermöglichkeiten

 

In der nachfolgenden Auflistung haben wir für euch verschiedene Fördermöglichkeiten für Ehrenamtsprojekte, Migrantenselbstorganisationen, Kinder- und Jugendprojekte und vieles mehr zusammengefasst. Gerade im Ehrenamtsbereich fehlen oft die finanziellen Mittel, um notwendige und bereichernde Projektideen umzusetzen. Natürlich erhebt unsere Auflistung keinen Anspruch auf Vollständigkeit, denn die Fördermöglichkeiten sind so vielfältig, wie die Menschen für die sie gedacht sind. Aus diesem Grund freuen wir uns, wenn ihr uns Ergänzungsvorschläge, auch für Fördermöglichkeiten auf kommunaler Ebene, zukommen lassen. 

Lasst euch von den scheinbar bürokratisch wirkenden Anforderungskriterien nicht abschrecken, sondern traut euch. Viele Stiftungen sind oft mit weniger Text und mehr Inhalt deutlich zufriedener, als mit langen Abhandlungen.

Die aufgeführten Stiftungen, staatlichen Stellen und Lotterien fördern allgemein in den Bereichen Flucht, Migration und Integration. Jedoch fördern einige der Stellen nur dann, wenn sich das jeweilige Projekt auch auf Kinder und Jugendliche, Sport oder den soziokulturellen Bereich bezieht. Bitte geht sicher, dass die Anforderungen der jeweiligen Förderstelle auch auf euer Projekt zutreffen.

Die Fördermöglichkeiten 2021 als PDF

Datenbanken zur eigenen zielgerichteten Fördermittelsuche

Bundesförderdatenbank: www.foerderdatenbank.de

Bundesverband deutscher Stiftungen: https://stiftungssuche.de

Bürgerstiftungen finden: https://www.aktive-buergerschaft.de/buergerstiftungen/buergerstiftung-finden/

Kultur macht Stark – Bündnisse für Bildung: https://kumasta.buendnisse-fuer-bildung.de

Sparkassenstiftungen: https://www.sparkassenstiftungen.de/sparkassenstiftungen/stiftungen-finden/?no_cache=1

Stiftungsverzeichnis RLP: https://addinter.service24.rlp.de/cgi-bin-inter/stiftung1.mbr/start

1. Förderungen in Zeiten von Corona

1.1 Sonderfonds – Corona - Nothilfe

Das Deutsche Kinderhilfswerk fördert in Zeiten von Corona Homeschooling in Flüchtlingsunterkünften – Es werden pro Einrichtung 500€ für PC, Drucker und Papier sowie Schreibmaterialien bereitgestellt.

Linkhttps://www.dkhw.de/foerderung/corona-nothilfe-pakete/

Kontakt

Fragen zur Antragsstellung: Lea Holeczek, 

Telefon 030 30869347

E-Mail holeczek@dkhw.de

Inhaltliche Fragen: Claudia Keul

Telefon 030 30869317

E-Mail keul@dkhw.de

Frist: Nicht bekannt.

2. Regionale Förderungen

2.1 Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD)

Die Abteilung Integration und Migration des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz fördert Integrationsprojekte in Rheinland-Pfalz und unterstützt damit die Arbeit von Vereinen, Initiativen und Organisationen. 

Die Fördermittel sind bestimmt zur Integration und Betreuung von Menschen mit Migrationshintergrund, dazu zählt auch die Zielgruppe der Flüchtlinge und Asylbewerber. Bei den Förderungen handelt es sich um freiwillige Leistungen, auf deren Gewährung kein Rechtsanspruch besteht.

Ansprechpartnerin: Petra Becker, Telefon 0651 9494326

Frist: 4-6 Wochen vor Förderbeginn, Antragsschluss für das laufende Jahr ist der 15. November

2.2 Bundesprogramm Demokratie leben

Gefördert werden lokale Projekte zu den Themen Rechsextremismusprävention, Aufbau von Demokatiekompetenzen und Interkulturelle Bildung. Unten könnt ihr sehen, ob eure Stadt, eure VG oder euer Landkreis Projekte über das Programm fördert. Dort könnt ihr dann auch eine Förderung beantragen.

In Rheinland umfasst der Aktionsplan folgende Städte, Verbandsgemeinden und Landkreise:


Frist: Die Antragsfrist variiert von Region zu Region.

2.3 Herzenssache e.V. - Kinderhilfeaktion von SWR, SR und Sparda-Bank

Herzenssache fördert und unterstützt Projekte für Kinder und Jugendliche in Rheinland-Pfalz. Beantragt werden können unbürokratische Soforthilfen (bis zu 5000€), größere mehrjährige Hilfen oder ein Fahrzeug zur Umsetzung der Projektidee.

Link: https://www.herzenssache.de/foerderung/index.html

Kontakt:

Anna Bläsius
Telefon 06131 929 33925

Karin Heidt
Telefon 06131 929 33926

E-Mail: foerderung@herzenssache.de

2.4 Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz

Die Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz fördert Gruppen, Vereinen und Organisationen, um einen Beitrag zur Stärkung des Ehrenamtes in Rheinland-Pfalz und damit zum sozialen Zusammenhalt zu leisten. Förderschwerpunkte sind u.a. Kinder und Jugendliche, Teilhabeprojekte, kulturelles, Sport, Ferienfreizeiten, Jugendkunstschulen. Die Stiftung bietet eine unkomplizierte Antragstellung bei Kleinprojekten (250-500 Euro).

Link: https://www.lotto-rlp.de/lotto-stiftung/stiftungsportrait?gbn=6

 

Kontakt:

Frau Sandra Bündgen
Telefon 0261 94382502
E-Mail sandra.buendgen@lotto-rlp.de

Frist: nicht fristgebunden

2.5 Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz

Die Abteilung Integration und Migration des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz fördert Integrationsprojekte in Rheinland-Pfalz und unterstützt damit die Arbeit von Vereinen, Initiativen und Organisationen. Die Fördermittel sind bestimmt zur Integration und Betreuung von Menschen mit Migrationshintergrund, dazu zählt auch die Zielgruppe der Geflüchteten und Asylbewerber:innen.

Link: https://mffjiv.rlp.de/de/themen/integration/finanzielle-foerderung/projektfoerderung/

Ansprechpartnerinnen:

Gerlinde Schneider
Telefon 06131 - 164155

Silke Haufe
Telefon 06131 - 165674

Frist: 

Antragsschluss für das laufende Jahr ist jeweils der 15. November, 4-6 Wochen vor Projektbeginn

2.6 Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz fördert im ganzen Land ehrenamtliche Kleinprojekte mit bis zu 150 € Soforthilfe. Außerdem werden auf ihrer Homepage zusätzlich verschieden Fördermöglichkeiten für Projekte mit dem Schwerpunkt Ehrenamt in Bezug auf Integration, Demokratiebildung, Sport, Musik und/ oder Nachhaltigkeit aufgezeigt und gut erklärt.

Link: https://wir-tun-was.rlp.de/de/service/foerdermoeglichkeiten/

Ansprechpartner: Birger Hartnuß
Tel.: 06131/164079
E-Mail: birger.hartnuss@stk.rlp.de

Frist: nicht fristgebunden

3. Bundesweite Förderungen

3.1 Aktion Mensch

Die Aktion Mensch fördert soziale Projekte aus den Bereichen Arbeit, Freizeit, Bildung und Persönlichkeitsstärkung, Wohnen sowie Barrierefreiheit und Mobilität. Gefördert werden ausschließlich Projekte für Menschen mit Behinderung, für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (bis 27 Jahre) oder für Menschen in sozialen Schwierigkeiten.

Link: https://www.aktion-mensch.de/foerderung/ueber.html

Kontakt:

Telefon 0228 20925555
Mo – Do: 09:00 bis 17:00 Uhr
Fr: 09:00 bis 16:00 Uhr
E-Mail foerderung@aktion-mensch.de

Frist: Nicht fristgebunden. Gefördert werden allerdings nur Projekte, die nach der Antragstellung beginnen, also keine laufenden.

3.2 Amadeu-Antonio-Stiftung

Förderung von Projekten, die sich mit den Themen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus beschäftigen.

Link: https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/foerderung/foerderkriterien/

Ansprechpartner:
Vanessa Reichert
Tel: 030 - 240 886 10
E-Mail: foerderung@amadeu-antonio-stiftung.de

Frist: Über Anträge bis zu einer Summe von 2.500 Euro wird laufend entschieden, eine Bearbeitungszeit von bis zu acht Wochen sollte bei der Antragstellung berücksichtigt werden.

Über die eingegangenen Anträge, die mehr als 2.500 Euro an Förderung beantragen, entscheidet zweimal jährlich der Stiftungsrat der Amadeu Antonio Stiftung. Antragsschluss ist jeweils zum 31.01. und 31.07. des Jahres. Bitte rechnen Sie eine Bearbeitungszeit von ca. drei Monaten ein.

3.3 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bundesministerium fördert Maßnahmen zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von Zuwanderinnen und Zuwandern.

Link: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/richtlinien-zur-foerderung-von-massnahmen-zur-gesellschaftlichen-und-sozialen-integration-von-zuwanderinnen-und-zuwanderern-133332

Kontakt:
Telefon 030 20179130
Mo bis Do: 09:00 bis 18:00 Uhr
E-Mail: info@bmfsfjservice.bund.de

Frist: nicht fristgebunden

3.4 DeutscheFernsehlotterie / Stiftung Deutsches Hilfswerk

Die Fernsehlotterie fördert soziale Projekte in ganz Deutschland.

Link: https://foerderportal.deutsches-hilfswerk.de/

Kontakt:
Sarah Tegeler
Telefon 040 41410485
E-Mail s.tegeler@deutsches-hilfswerk.de

Frist: Vom 17. Mai 2021 bis zum 21. Juli 2021 können Bewerbungen eingereicht werden, über die der Stiftungsvorstand in seiner Herbstsitzung am 9. November 2021 entscheidet.

Etwa eine Woche nach den Sitzungen wird man schriftlich informiert, ob das Projekt gefördert wird.

3.5 Deutsche Postcode Lotterie

Die Deutsche Postcode Lotterie fördert Projekte und gemeinnützige Organisationen aus den Bereichen Chancengleichheit, Natur- und Umweltschutz sowie sozialer Zusammenhalt in ganz Deutschland. 

Der Fokus liegt dabei auf Klimaschutz, Erhalt der Artenvielfalt, Bildung, Unterstützung von Kindern aus sozial schwachen Familien, Wege aus der Altersarmut sowie Hilfen für geflüchtete Menschen.

Link: https://www.postcode-lotterie.de/projekte/interessensbekundung

Kontakt:
Telefon 0211 94283822
Mo und Do: 14:00 bis 16:00 Uhr
Di, Mi und Fr: 09:30 bis 12:00 Uhr
E-Mail projekt@postcode-lotterie.de

Frist: Interessensbekundung bis zum 27. August des laufenden Jahres. Antragstellung bis zum 10. September des laufenden Jahres.

3.6 Doris-Wuppermann-Stiftung – Junge Menschen für soziale Demokratie

Mit den Mitteln der Stiftung sollen im weitesten Sinne soziales Lernen und Handeln, politische Beteiligung und Interessenvertretung gefördert und ermöglicht werden (bis zu 1500€). Um die Zahl engagierter Jugendlicher zu vergrößern und die Zahl von Aktivitätsfeldern und Organisationsformen zu erweitern, will die Stiftung bessere Voraussetzungen für die Übernahme von Verantwortung durch Jugendliche und Jugendinitiativen schaffen helfen. Sie will insbesondere Initiativen in der Jugendarbeit fördern, vor allem, wenn sie von Jugendlichen selbst ausgehen.

Link: http://doris-wuppermann-stiftung.de/richtlinien

Kontakt:
E-Mail foerderung@doris-wuppermann-stiftung.de

Frist: Nicht fristgebunden.

3.7 Fonds Soziokultur e.V.

Aus den Mitteln des Fonds Soziokultur e.V. werden Vorhaben gefördert, die für die demokratische Kulturentwicklung in der Bundesrepublik Deutschland insgesamt von Bedeutung sind und konkret die Qualifizierung der soziokulturellen Praxis bewirken. Die Vorhaben sollen in diesem Sinne Modellcharakter besitzen und beispielgebend sein für die weitere Entwicklung der Soziokultur.

Der Fonds fördert insbesondere solche Modellvorhaben, die sonst aus finanziellen Gründen nicht realisierbar wären. Dabei wird freien Trägern (Initiativen, Vereinen) der Vorrang gegeben vor öffentlichen Antragstellern.

Link: https://www.fonds-soziokultur.de/foerderung/foerderprogramme/allgemeine-rojektfoerderung.html

Kontakt:
Telefon 0228 97144790
Mo, Mi und Do: 10:00 bis 16:00 Uhr
Di und Fr: 10:00 bis 13:00 Uhr
E-Mail info@fonds-soziokultur.de

Frist: Antragsfirst ist immer der 02. Mai und der 02. November des laufenden Jahres

3.8 Katharina-Zell-Stiftung

Die Stiftung fördert Projekte, die Frauen und Mädchen helfen, Basiskompetenzen für ihre Lebenspraxis zu entwickeln, ihre kommunikativen Fähigkeiten und ihren Spracherwerb zu verbessern oder deren Berufseinstieg bzw. -förderung zum Ziel haben.

Link: https://www.evangelischefrauen.de/stiftung/

Kontakt:
Telefon 06151 6690170
E-Mail info@katharina-zell-stiftung.de

Frist: Nicht fristgebunden.

3.9 Lukas Podolsky Stiftung

Die Lukas Podolski Stiftung fördert ausschließlich Projekte und Initiativen, die den einzelnen Menschen bzw. Jugendlichen in den Mittelpunkt stellen und diesen langfristig begleiten, auf den Sport als wirkungsvolles Mittel zur sozialen Entwicklung und Wertevermittlung setzen und nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ arbeiten.

Link: Lukas Podolski Stiftung

Kontakt:
Lisa Niederdrenk
Telefon 040 39106434
E-Mail info@lukas-podolski-stiftung.de

Frist: nicht fristgebunden

3.10 Mercator Stiftung

Die Mercator Stiftung fördert Projekte mit den Themenschwerpunkten „Digitalisierte Gesellschaft“, „Europa in der Welt“, „Klimaschutz“ und „Teilhabe und Zusammenhalt“. Es werden Projekte gefördert, die sich mit den Themen Bildung, Chancengleichheit, Integration, soziale Teilhabe und Diversität auseinandersetzen.

Link: https://www.stiftung-mercator.de/de/wie-wir-foerdern/informationen-fuer-antragstellende/

Kontakt:
Telefon 0201 245220
E-Mail info@stiftung-mercator.de

3.11 Förderprogramm der Bosch-Stiftung: Integration neu denken!

Unter dem Fördergebiet „Globale Fragen“ fördert die Robert-Bosch-Stiftung Projekte, die sich mit den Themen Demokratie, Frieden, Einwanderungsgesellschaft, Klimawandel, Migration und Ungleichheit beschäftigen. Man kann entweder bereits bestehende Projekte in seiner Kommune und Nachbarschaft umsetzen oder auch neue Projektideen einreichen.

Beispiele für bereits bestehende Förderprojekte sind:

  • „Mitgestalten - Muslimische Frauen engagieren sich“
  • „Integration neu denken!“
  • „Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft“

Link: https://www.bosch-stiftung.de/de/wie-wir-foerdern

Kontakt:
Standort Stuttgart
Telefon 0711 460840
Standort Berlin
Telefon 030 2200250

Frist: Nicht fristgebunden.

3.12 Start Stiftung

Die Stiftung vergibt Stipendien für talentierte Jugendliche, die selbst oder deren Eltern im Ausland geboren sind. Die Jugendlichen müssen mindestens die 9. Klasse besuchen und noch mindestens drei Jahre in Deutschland zur Schule gehen.

Link: https://www.start-stiftung.de/stipendium/ueber-das-stipendium/

 

Kontakt:
Telefon 069 300388419
Mo, Di und Do: 10:00 bis 16:00 Uhr
Mi und Fr: 10:00 bis 14:00 Uhr
E-Mail info@start-stiftung.de

Frist: Bewerbungen sind vom 01. Februar bis 15. März des laufenden Jahres möglich.

3.13 Stiftung: do

Seit 2005 stärkt die Stiftung: do mit ihrer Förderpraxis die Rechte von Geflüchteten und Migrant:innen. Die maximale Fördersumme der Stiftung beträgt 2000€ pro Projekt und Antrag. Sie fördert Projekte in der Bundesrepublik und an den europäischen Außengrenzen.

Link: http://www.stiftung-do.org/forderung/

Ansprechpartner_innen:

Kontakt:
Gabriele v. Poschinger
Telefon 040 22865919
E-Mail g.poschinger@stiftung-do.org

Frist: 15. April des laufenden Jahres.

3.14 Stiftung Mitarbeit – Starthilfezuschüsse für Initiativen

Stiftung Mitarbeit vergibt sogenannte Starthilfezuschüsse an kleinere lokale Organisationen mit geringen finanziellen und personellen Ressourcen sowie an neue Initiativen und junge Vereine, die in den Bereichen Soziales, Politik, Kultur, Umwelt und Bildung jenseits von Schule tätig sind.

Link: https://www.mitarbeit.de/foerderung_projekte/starthilfefoerderung/foerderrichtlinien/

Kontakt:
Corinna Asendorf
Telefon 0228 6042427
E-Mail starthilfe@mitarbeit.de

Frist: 22. Februar, 31. Mai, 16. August und 02. November des laufenden Jahres

4. Europäische Förderfonds

4.1 Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP)

Link: https://www.bmas.de/DE/Europa-und-die-Welt/Europaeische-Fonds/Europaeischer-Hilfsfonds/europaeischer-hilfsfonds.html

4.2 Europäischer Sozialfonds (ESF)

Link: https://www.esf.de/portal/DE/Ueber-den-ESF/Der-Weg-zur-Foerderung/inhalt.html

4.3 Asyl-, Migrations-, Integrationsfonds (AMIF)

Link: https://www.bamf.de/DE/Themen/Foerderangebote/AMIF/amif-node.html