Teilnahme am Demokratietag mit einem Fake-News Quiz bot gute Gelegenheit für Austausch mit jungen Menschen

Mit einem bunten Programm aus Mitmach-Aktionen, Ausstellungsständen, Workshops, Vorträgen, politischen Diskussionen und kulturellen Beiträgen sollte der Demokratie-Tag  eine lebendige und vielfältige Plattform für Diskussion, Weiterbildung, Austausch und Vernetzung bieten. Jetzt nach dem erlebnisreichen Tag können wir sagen, das ist gelungen! Unser Stand mit unserem Fake-News Quiz war immer gut besucht und bot viele Anlässe für Fragen und Diskussionen.

Gerade Schüler, die wichtige Zielgruppe dieses Tages, hatten viel Interesse an den einzelnen Schlagzeilen des Quiz  und wollten häufig immer wieder würfeln, um noch mehr Informationen zu bekommen. Da passte auch unser anderes Infomaterial, welche am Stand ausgelegt war und gerne mitgenommen wurde.  Am Ende des Tages sagte Noah Müller, unsere studentische Hilfskraft " Das sind eigentlich genau die Aktionen, die wir machen müssen, um mal andere Leute mit unserem Thema zu erreichen". Wir bleiben dran!

Wer mehr zum Demokratietag erfahren möchte, kann hier nachlesen 

Zurück