Musik und Kunst auf der Flucht

Kultur verbindet. Um das zu beweisen treten am 19. August ab 16 Uhr auf der Mainzer Planke Nord Kunstschaffende im Rahmen des Projekts „Musik und Kunst auf der Flucht“ aus allerlei Ländern auf. Viele eint das Schicksal als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen zu sein.


Neben Musik und Tanz gibt es eine Kunstausstellung, ein Kinderprogramm und ein viefältiges kulinarisches Angebot.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist Schirmherrin der gemeinsamen Veranstaltung von Planke Nord, KUZ unterwegs und der Malteser Flüchtlingshilfe. Der Eintritt beträgt bis 16 Uhr 3 Euro, ab 18 Uhr 5 Euro.


Zurück