Last-Minute-Möglichkeit einen Förderantrag für ehrenamtlich durchgeführte Sprachkurse einzureichen

Beim Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz läuft noch bis zum 15.11.2020 die Möglichkeit einen Förderantrag für ehrenamtlich durchgeführte Sprachkurse einzureichen. Näheres dazu hier:

Beschaffung von Lehrmaterial für ehrenamtlich durchgeführte Sprachkurse für erwachsene Flüchtlinge und Asylbewerber/Asylbewerberinnen - zur Information Sehr geehrte Damen und Herren, seit 2015 fördert das Integrationsministerium die Beschaffung von Lehrmaterial für ehrenamtlich durchgeführte Sprachkurse für erwachsene Flüchtlinge und Asylbewerberinnen und -bewerber. Mit der Förderung unterstützt das Integrationsministerium das ehrenamtliche Engagement in den Kommunen. Gleichzeitig wird durch die Kommunikation von Lernenden und Lehrenden das gesellschaftliche Zusammenwachsen unterstützt und somit die Integration der Zielgruppe in die örtliche Gemeinschaft gestärkt. Sofern Sie in Ihrem Landkreis, in Ihrer Stadt oder Kommune ehrenamtliche Aktive kennen, die ehrenamtlich Sprachkurse für erwachsene Flüchtlinge und Asylbewerber und -bewerberinnen durchführen, geben Sie doch bitte diese Information an die entsprechende Stelle weiter. Denn es besteht noch bis zum 15.11.2020 die Möglichkeit, bis zu zweimal jährlich einen Förderantrag, jeweils bis zu 500 €, beim Integrationsministerium zu stellen. Das Antragsformular und weitere Informationen dazu finden Sie hier https://mffjiv.rlp.de/de/themen/integration/finanzielle-foerderung/lehrmaterial/.

Zurück