Informationsblatt zur Wohnsitzregelung in vier weiteren Sprachen

Das vom Flüchtlingsrat Niedersachsen und der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen veröffentlichte Merkblatt zur mit dem „Integrationsgesetz“ in kraftgetretenen Wohnsitzregelung liegt jetzt in fünf Sprachen vor: Deutsch, Arabisch, Englisch, Französisch und Russisch. Die Hinweise treffen auch in Rheinland-Pfalz zu.

Zurück