Forum: Aktiv für Flüchtlinge – wo stehen wir, wo geht es hin?

9. Dezember 2017, 10 - 16:30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6, 55543 Bad Kreuznach

Seit geraumer Zeit sinken die Zahlen der neu ankommenden Geflüchteten wie auch die der ehrenamtlich Engagierten. Die nötigen Nothilfeleistungen weichen einer langfristigen Integrationsunterstützung, die von der Zivilgesellschaft und der Politik aktiv mitgestaltet werden muss. Entwicklungen, wie die restriktiver werdende Abschottungspolitik Europas sowie der Rechtsruck in Deutschland und vielen anderen Gesellschaften, stellen immer größere Hürden für Aktive in dieser Arbeit dar.
Diese gilt es nun mit Mut und Motivation in Angriff zu nehmen!

Zurück