Aktiv für Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz

Willkommen auf der Seite des Projekts Aktiv für Flüchtlinge RLP – ein Projekt des Flüchtlingsrates RLP e.V..

Wir sind Ansprechpartner:innen, Vermittler:innen und agieren auch als Sprachrohr für Geflüchtete und Ehrenamtliche in der solidarischen Flüchtlingsarbeit.

Bei regelmäßigen von uns veranstalteten Vernetzungstreffen und Stammtischen, live oder digital, laden wir Ehrenamtliche, aber auch alle anderen Interessierten dazu ein, sich gemeinsam auszutauschen und das Netzwerk im Ehrenamt zu vergrößern.

Auch Fortbildungen oder Infoabende werden von uns angeboten. Oft gemeinsam mit dem Flüchtlingsrat RLP e.V. oder auch gerne mit lokalen Initiativen und anderen Netzwerkpartner:innen. Themen können z.B. Asylrecht und Aufenthaltsfragen, Vernetzungsstrategien, Rassismus kritische Seminare, Zukunftsmodelle in der ehrenamtlichen Arbeit mit Geflüchteten oder Infoveranstaltungen zur Härtefallkommission u.v.m. sein. Gerne bieten wir auch mit Euch zusammen eine "Fortbildung nach Euren aktuellen Bedürfnissen" an. Meldet Euch gerne bei Interesse.

Wir freuen uns über Einladungen in die zahlreichen Begegnungsorte im Land, um Euch vor Ort zu treffen und bei Bedarf zu unterstützen, zum Beispiel auch bei Anträgen für Fördermitteln.  

Gerne könnt Ihr Euch aber auch Neues von Eurer Initiative schreiben und so Interessierten die Möglichkeit zu geben, bei Euch  kennenzulernen und mitzuarbeiten. Vielleicht entsteht auch dadurch die Möglichkeit, die ein oder andere Idee daraus mitzunehmen und bei einem eigenen Projekt umzusetzen?

Ein Infobrief, der regelmäßig von uns verschickt wird, informiert Euch über Änderungen und Neuigkeiten im Flüchtlingsbereich. Meldet Euch per E-Mail an: ehrenamt@asyl-rlp.org.

Aktuelle Nachrichten

Ein Online-Infoabend zum Bleiberecht für nachhaltig integrierte Ausländer*innen (§25b AufenthG) und gut integrierte Jugendliche (§25a AufenthG)

Viele geflüchtete Menschen leben schon seit vielen Jahren in Deutschland, sind sehr gut integriert, besuchen regelmäßig die Schule oder haben einen Schulabschluss gemacht, haben eine Arbeit und Freunde gefunden – aber ihre Aufenthaltsperspektive ist ungewiss. Wir wollen ihnen aufzeigen, mit welchen Voraussetzungen Sie Ihren Aufenthalt in Deutschland festigen können. Folgende Fragen werden u.a. beantwortet:

Weiterlesen

„FREIHEIT GEHT NUR SOLIDARISCH. #UNTEILBAR STATT VEREINZELT.“

Wir fordern eine solidarische Gesellschaft in der Rassismus, faschistische Ideologien und Verschwörungstheorien keinen Platz haben und unterstützen als Erstunterzeichnende die Aktion von #unteilbar!

Weiterlesen

„Leave No One Behind“ & „Solidarität. Grenzenlos.“ - Welche Rolle spielen die UN-Nachhaltigkeitsziele in Bezug auf Flucht und Migration?

„Wie passen Nachhaltigkeit, Flucht und Migration zusammen? Eine Frage, der wir uns in einer 4-teiligen Interviewreihe im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus (15. - 28. März) in Kooperation mit dem Weltladen Unterwegs in Mainz und dem Initiativausschuss für Migrationspolitik in Rheinland-Pfalz widmen.

Weiterlesen

+++ Digitales Vernetzungstreffen für engagierte Haupt- und Ehrenamtliche am 18.03.2021 um 18 Uhr +++

"Wie geht es den Begegnungsorten jetzt, wie sieht die Zukunft aus? Können wir uns von neuen Ideen inspirieren lassen?"       

Bei diesem Treffen wollen wir mit Euch über den Tellerrand schauen und erfahren, welche neuen Ideen zur Gestaltung von Begegnung es geben kann.

Weiterlesen

Corona- Beschlüsse vom 3.März in 7 Sprachen

Die neuen Corona-Beschlüsse nach dem Bund-Länder Treffen vom 3. März finden Sie hier in 7 verschiedenen Sprachen, darunter Englisch, Arabisch, Dari/ Farsi,  übersetzt

Weiterlesen

8. März 2021: Sexualisierte Gewalt als Kriegsstrategie: Ein lang vernachlässigtes Thema. Frauen brauchen besondere Schutzräume!

Systematische Vergewaltigungen von Frauen und Mädchen gehören in vielen Bürgerkriegen zur Kriegsstrategie. So z.B.  in den 90er Jahren in Bosnien und Herzegowina. So untersucht beispielsweise die UNO in einem Bericht aus dem Jahr 2019 Vorfälle in zahlreichen Ländern, in denen sexuelle Gewalt als Kriegsstrategie angewendet wird, darunter z.B. Nigeria, die Demokratische Republik Kongo, Kolumbien, Syrien, der Irak oder Myanmar, um nur einige zu benennen.

Weiterlesen

Wählen Sie Vielfalt!

Aufruf zur Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz

Weiterlesen

Großes Interesse an Online Hearing vor der Landtagswahl 21

Das Hearing mit 5 Vertreter:innen der  größeren für den Landtag  kandidierenden Parteien stieß auf reges Interesse. Das Format gab in zwei Stunden die Gelegenheit,  die Stellung der einzelnen Parteien zu den für uns relevanten Themen zu hören.  Vielfältige Fragen verlangten von den Befragten eine hohe Flexibilität. Die Antworten können nun eine Basis für die eigene Wahlentscheidung bilden. Denkt dran: Die Teilnahme an Wahlen ist eine wichtige Möglichkeit der Bürgerbeteiligung!

 

Weiterlesen

Der neue Infobrief ist da

Unser erster Infobrief für dieses Jahr da. Darin gibt es wieder eine Menge an Informationen zu Ehrenamt und Flüchtlingsarbeit.

Weiterlesen

Landtagswahl 2021 - Wahlprüfsteine und Online-Hearing am 2.3. mit Politikern zeigen Antworten der Parteien zu unseren Fragen

Der Ausgang der Landtagswahl wird auch die Integrationsarbeit  und das zivilgesellschaftliche Engagement in den kommenden Jahren maßgeblich beeinflussen. Von der Zusammensetzung des Parlaments ist es abhängig, wie die politische Stimmung und die Förderung der unterschiedlichen Projekte der Integrationsarbeit in Zukunft aussehen werden. Dazu haben wir mit dem AK Asyl Flüchtlingsrat RLP e.V. Wahlprüfsteine an die bisher im Landtag vertretenen demokratischen Parteien geschickt.

Weiterlesen