Aktiv für Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz

Wo auch immer Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz untergebracht werden, finden sich Menschen zusammen die diese unterstützen. Von Willkommensfesten, über Begegnungscafés, Deutschkursen, Freizeitgestaltung, Beratung, Hilfe bei der Arbeitssuche wird an vieles gedacht.

Das ist wundervoll und wichtig! Schon immer und gerade jetzt.

Um den Einstieg oder das Dranbleiben zu erleichtern, stellen wir neben den Adressen der regionalen Koordinierungsstellen und Initiativen, Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Materialien, Einführungstexte und Leitfäden zur Verfügung.

Wir versenden regelmäßig Infobriefe mit denen wir über Änderungen und Neuigkeiten im Flüchtlingsbereich informieren. Melden Sie sich per E-Mail an: ehrenamt@asyl-rlp.org.

Aktuelle Nachrichten

Erfolge der landesweiten Integrationsarbeit sichtbar machen

Medienschulung für Engagierte - Parallel zum Tag der Pressefreiheit trafen sich Flüchtlingsinitiativen und Ehrenamtskoordinatoren aus ganz Rheinland-Pfalz. Ziel war zu lernen, die Erfolge der Integrationsarbeit in Presse und Zivilgesellschaft sichtbarer zu machen.

Weiterlesen

15.5.2019 18 Uhr - Veranstaltung zur Härtefallkommission

„Ich habe hier einen besonders schlimmen Fall und möchte ihn in die
Härtefallkommission einbringen?“ So oder so ähnlich werden immer wieder Fälle an
die Mitglieder der Härtefallkommission herangetragen. Doch leider ist nicht jeder Fall
für die Härtefallkommission geeignet.
Der Ehrenamtskreis Asyl Bobenheim-Roxheim, Aktiv für Flüchtlinge Rheinland-Pfalz
und der AK Asyl – Flüchtlingsrat RLP e.V. laden Sie zu einem Infoabend ein:
am 15.05.2019 um 18 Uhr
in
Kurpfalztreff
Pfalzring 43
67240 Bobenheim-Roxheim


Weiterlesen

3.5.2019 - Workshop "Pressearbeit für zivilgesellschaftliche Akteure in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit"

Am 3.5. 2019  laden wir von 10- 15 Uhr zu einem  Workshop  in die Geschäftsstelle des AK Asyl Flüchtlingsrat RLP e.V in Mainz ein.

Veranstalter: Aktiv für Flüchtlinge RLP

  • An welchen Kriterien kann sich eine erfolgversprechende Pressearbeit orientieren?
  • Welche formalen Vorgaben sollten wir beachten - und warum?
  • Wie gestalten wir Pressetexte so, dass sie bestmöglich das Interesse der Redaktion wecken?
  • Wie erhöhe ich die Relevanz meiner Pressearbeit noch weiter?
  • Diskussion: Gibt es Besonderheiten für die Flüchtlings- und Integrationsarbeit?
Weiterlesen

26. & 27. Juli 2019 - Kulturfestival Auf Anfang! Musik, Kunst & Solidarität

Der Verein „Initiative für Freizeit und Musikkultur e.V.“ bringt am 26. & 27. Juli 2019 zum zweiten Mal das  Kulturfestival Auf Anfang! Musik, Kunst & Solidarität in der kleinen Ortsgemeinde Auen (Hunsrück/Nahe) auf die Bühne.

Weiterlesen

Projekttage bei der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen werden zum Austausch mit Aktiv für Flüchtlinge RLP und dem AK Asyl Flüchtlingsrat RLP e.V. genutzt

Wir vom Projekt „Aktiv für Flüchtlinge“ und unser Team vom AK Asyl - Flüchtlingsrat Rheinland-Pfalz e.V. freuen uns immer über Einladungen aus dem Land, wo wir in Austausch mit Kolleg*innen und Ehrenamtlichen treten können. Eine besondere Gelegenheit für uns war eine Einladung der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen im Rahmen der Projekttage zum Thema „Wie ergeht es Flüchtlingen in Deutschland?“

Weiterlesen

Das Projekt "Faire Integration"

Eine neue Ansprechpartnerin gibt es für das Projekt "Faire Integration"  für Rheinland-Pfalz nun in Mainz.

Die Beratungsstellen von "Faire Integration"( Information- Beratung- Unterstützung) sind in allen 16 Bundesländer vertreten. Das Beratungsangebot umfasst arbeits- und sozialrechtliche Fragestellungen, die direkt mit dem Beschäftigungsverhältnis zusammenhängen, z.B.: Lohn, Arbeitszeit, Urlaub, Kündigung, Krankenversicherung usw.

Weiterlesen

Neues von der Verbraucherberatung RLP

Die Beratung bei der Verbraucherberatungsstellen kann in vielen Lebenslagen eine gute Möglichkeit sein, um in finanziellen, verbraucherrechtlichen und anderen Fragen Unterstützung und Rat zu bekommen. Es gibt nun das neue Projekt „Videoberatung mit Dolmetscher. Seit Oktober 2018 kann die Verbraucherzentrale bei Beratungsgesprächen mit Verbrauchern in den landesweit sechs Beratungsstellen einen Dolmetscher über einen Videochat hinzuzuschalten.

Weiterlesen

Online Umfrage für den 3. Kinder- und Jugendbericht Rheinland-Pfalz "Gelingt Inklusion? – Inklusion gelingt!"

Habt ihr schon von der inklusiven Jugendbefragung gehört?
Die unabhängige Berichtskomission bestehend aus WissenschaftlerInnen der Unis Koblenz und Trier sowie dem Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz - erarbeiten gerade im Auftrag des Landtages den 3. Kinder- und Jugendberichts Rheinland-Pfalz. Thema ist Inklusion. Mit unserer Befragung wollen wir möglichst viele junge Menschen selbst zu Wort kommen lassen.
Die Befragung ist in leichter Sprache, in Englisch und auch in Arabisch verfügbar.

Weiterlesen

Neue Fahrtkostenregelung für Teilnehmer der Integrationskurse seit 01.02.2019

Da die Praxis in der Vergangenheit gezeigt hat, dass gerade im ländlichen Raum, die Fahrtkostenpauschale von ca. 2,5 € pro Kurstag nicht ausreicht, um die tatsächlichen Fahrtkosten zu decken, hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eine Härtefallregelung eingeführt. Wenn die tatsächlichen Kosten den Pauschalbetrag deutlich übersteigen, kann ein Härtefallantrag eingereicht werden. Hierüber muss ein Nachweis erfolgen.

Ein Antrag kann hier heruntergeladen werden:

Härtefall-Antrag auf Gewährung einer höheren Tagespauschale - 630.030

Weiterlesen

Dritter Fachtag Flucht und Asyl am 6. April in Trier

Informationen hierzu auch auf "Flüchtlinge in Trier"

Bereits zum dritten Mal bieten verschiedene Akteure aus Trier im Bereich der Flüchtlingshilfe gemeinsam einen Fachtag an.

Der diesjährige Fachtag steht unter dem Motto „Flucht und Asyl – Beratung in allen Lebenslagen“ und findet an der Universität Trier (Universitätsring 15, Gebäude C) statt. Nach einem Fachvortrag zum Thema „Prävention und Intervention im Kontext islamistischer Radikalisierung“ durch die Beratungsstelle Salam und DivAN – Koordinierungsstelle Prävention geht es im Anschluss daran in Workshops weiter.

Weiterlesen